THEATER4 INSZENIERT "KÖNIG UBU" VON ALFRED JARRY

// Premiere 28. Feb 20 // Vorstellungen 29. Feb - 3. Mrz 20 // Beginn 19.30 Uhr

 

Das Ibiza-Video – ein hochrangiger Politiker, ein Vertreter des Volkes fabuliert über Macht. Seine Machtgelüste. Verschwitztes Shirt, weiße Socken. Alkohol und Geilheit dringen ihm aus jeder Pore. Man kann es fast riechen. Es geht ohne jede Hemmung nur um ihn selbst und seine egoistischen, egozentrischen, egomanischen Triebe und Bedürfnisse.

Wäre es ein Einzelfall, man müsste sich nur angewidert abwenden. Zusehens aber werden weltweit offensichtlich labile, narzisstische, skrupellose und inkompetente Menschen in führende Positionen gewählt. Wohin das Auge reicht. Natürlich auch hier bei uns.

Das Thema ist eigentlich viel zu existentiell, um es mit einer Komödie zu bearbeiten.

Aber Alfred Jarrys „König Ubu" in seiner abgrundtiefen Primitivität, Feigheit, Geilheit und seinen beständigen ekelerregenden Verdauungsproblemen ist offensichtlich beängstigende Realität geworden. Dabei stammt das Stück aus dem Jahr 1896, markiert damals den Schritt in die Moderne und ist grob, grotesk, mit holzschnittartigen Figuren, einem beinahe primitiven Humor und kruder Handlung.
Man muss manchmal nur etwas warten und alle Albträume werden bittere Wahrheit.

Wir wünschen viel Vergnügen!


Regie: Reinhard Weirauch
Kostüm/ Ausstattung: Karin Schneider
Licht: Stephan Scheiderer
Ton: Stephan Reuter, Matthias Merzbacher

Mit:
Alexander Koch, Benjamin Hluchy, Bernd Fischer, Erik Streit, Hannah Landshuter, Jonas Kutzner, Julia Schnackig, Martin Seidel, Moira Rabussière, Sabine Schlick, Sabine Trennert.

Premiere: Freitag, 28. Februar 2020
Weitere Vorstellungen: 29. Feb - 3. Mrz 2020
19.30 Uhr
im Caritas-Pirckheimer-Haus

Eintrittspreise: 14 € / 8 €